Steuersubstrat der Stadt Bern: natürliche Personen

Interpellation Fraktion FDP.Die Liberalen  (Peter Erni)

 

Steuersubstrat der Stadt Bern: natürliche Personen

Steuereinnahmen sind für den Haushalt der Stadt Bern zentral. Aus dem Statistischen Jahrbuch der Stadt Bern 2014 (Berichtsjahr 2013) ist zu entnehmen, dass die ausschliesslich über natürliche Personen eingenommenen Steuern (Einkommenssteuer: CHF 258‘727‘968; Vermögenssteuer: CHF 22‘634‘768; Quellensteuer: 21‘566‘431) mehr als zwei Drittel der Nettosteuereinnahmen der Stadt (CHF 433‘811‘481) ausmachen. Aber aus welchen Bevölkerungsschichten genau kommen diese Gelder? Die Entente Bernoise schätzt, dass weniger als 10% der natürlichen Personen rund die Hälfte der Steuern bestreiten und das rund ein Drittel der Stadtberner Bevölkerung sehr wenig bis gar keine Steuern bezahlt.

Der Gemeinderat wird gebeten, den Stadtrat zu folgenden Punkten zu informieren:

-       Jährliche Steuereinnahmen der Stadt Bern durch natürliche Personen nach Bruttoarbeitseinkommen

-       Anzahl der natürlichen Personen nach Bruttoarbeitseinkommen

-       Durchschnittliches Bruttoarbeitseinkommen per capita in der Stadt Bern verglichen mit anderen grossen Städten der Schweiz

-       Durchschnittliches Bruttoarbeitseinkommen per capita in der Stadt Bern verglichen den Agglomerationsgemeinden

 

Bern, 26.3.2015