Fraktionsziele

Stärkung des bernischen Gewerbes

Zielsetzung
Bern hat ein beachtliches, bisher zu wenig genutztes wirtschaftliches Potential. Mit einer gewerbe-freundlichen Politik soll Bern in zehn Jahren punkto Wirtschaftskraft in der ersten Liga spielen. Dabei stellt die öffentliche Verwaltung ein erstes, starkes Standbein dar und ergänzt das neu aufzubauende KMU-Standbein.

Weiterlesen: Fraktionsziel Gewerbe stärken

 


 

Freie Wahl der Verkehrsmittel

Zielsetzungen

Das Verkehrsnetz der Stadt Bern erfüllt die gesteigerten Mobilitätsansprüche der Bevölkerung. Zentral dabei ist die freie Wahl der Verkehrsmittel. Dem Aspekt der Sicherheit und der Effizienz wird gebührend Rechnung getragen. Bei Verkehrsmassnahmen und -planungen wird die Region frühzeitig miteinbezogen. Vom bisherigen Sankt-Florians-Prinzip wird Abstand genommen. Auf Planungen, welche gewisse Stadteile und Regionsgemeinden als künstliche Staugebiete vorsehen, wird verzichtet. Es werden gezielte und sicherheitsrelevante Massnahmen zur Verkehrsberuhigung (insbesondere in den Quartieren, Kinderwegsicherung) ergriffen, der Verkehrsbehinderung (unnötiger Umwegverkehr, Poller, Schweller, Kapphaltestellen) wird ein Ende gesetzt.Autobahnabschnitte in bewohnten Stadtgebieten werden nach Möglichkeit überdacht.

Weiterlesen: Fraktionsziel Verkehrsmittel

 


 

Unser Lebensmittelpunkt Altstadt

Zielsetzung

Berns Altstadt wird unter Auffrischung des UNESCO-Weltkulturerbes als Lebensmittelpunkt gestärkt. Sie wird dabei als Wohn-, Einkaufs- Ausgangs- und Geschäftsort erneuert.

Weiterlesen: Fraktionsziel Alststadt UNESCO